Keine Selbstachtung? Bereits 300.000 Leser vertrauten diesem Ratgeber >>

Weisheit: Dx bist wichtig

Alphabet

Schon erstaunlich, was das Fehlen eines einzigen Buchstabens ausmacht. Lassen Sie sich davon in dieser Weisheit überraschen. Bild © meen_na - Fotolia.com

Vermxtlich führst dx wie die meisten Menschen ein xnaxffälliges Leben.

Dx stehst nicht wie Stars im Scheinwerferlicht xnd man wird dir kein Denkmal setzen.

Trotzdem bist dx wichtig für deine Mitmenschen.

Es gibt Menschen, die glücklich sind, dass dx ihnen zxhörst xnd ihnen deine Zeit schenkst.

Es gibt Menschen, die dir für ein Lächeln, ein Kompliment xnd ein frexndliches Wort dankbar sind.

Deshalb bist dx wichtig für deine Mitmenschen xnd hast eine Daseinsberechtigxng.

Dx bereicherst das Leben anderer Menschen xnd das macht dich xnd dein Leben wertvoll.

newsletter

Die darin enthaltene Weisheit

© Autor: Dr. Rolf Merkle, Psychotherapeut

Vermutlich ist dir aufgefallen, dass sich in den obigen Text einige Schreibfehler eingeschlichen haben. Statt dem Buchstaben "u" steht immer der Buchstabe "x".

Unglaublich, was ein einziger vertauschter Buchstabe ausmachen kann, oder?

Der Buchstabe "u" ist durch nichts zu ersetzen.

Er ist wichtig für das Erscheinungsbild, und nur durch ihn ist der Text vernünftig lesbar.

Genauso ist es mit dir.

Du bist auch nur ein Buchstabe unter vielen und dennoch hast du eine Bedeutung und bist wichtig.

Ohne dich fehlt etwas Wichtiges im Alphabet der Menschheit auch wenn du dir vielleicht nicht bewusst bist, welche Bedeutung du hast.

Seite auf Facebook empfehlen

Weisheit aus dem Lebensfreude Kalender 2014

Manche Menschen wissen nicht, wie wichtig es ist, dass sie da sind.

Manche Menschen wissen nicht, wie gut es tut, sie zu sehen.

Manche Menschen wissen nicht, wie tröstlich ihr Lächeln ist.

Manche Menschen wissen nicht, wie wohltuend ihre Nähe ist.

Manche Menschen wissen nicht, wie viel ärmer wir ohne sie wären.

Sie wüssten es, würden wir es ihnen sagen.

Rede dir also nicht ein, du seist unwichtig. Mache dich nicht klein.


weisheit-wert-des-menschen.html

Wie finden Sie diesen Artikel?

star rating4.5 stars 4.5 Sterne (126 Leserurteile)





Ihnen gefällt mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Rolf Merkle
Rolf Merkle (Autor)

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Als Psychotherapeut helfe ich seit 35 Jahren Menschen, besser mit dem Leben und ihren Problemen klarzukommen. In meiner Freizeit koche ich leidenschaftlich gerne, spiele Squash und interessiere mich für Kunst.

Was ich für das Wichtigste im Leben halte? Sein Leben so erfüllt zu leben, wie nur möglich. Denn nur wer mit sich zufrieden ist, kann mit anderen Menschen positive Beziehungen haben.

Lust auf positive Impulse? Dann holen Sie sich meinen Newsletter.

newsletter abonnieren


Was denken Sie über diese Weisheit?

Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Ihre Erfahrung mit anderen.

Ihr Name
Ihr Kommentar
maximal 1500
Zeichen!
Zur Spam-
vermeidung Zahl
eingeben
captcha

  1. Leserkommentar K K schreibt am 15.09.2016, 17.30 Uhr

    Ja, eigentlich war dies bislang auch meine Sichtweise,die ich aber seit ca. 5 Jahren leider nicht mehr vertreten kann. Meine Erfahrung zeigte mir, dass ich, seit meinem Whngs.wechsel, der mich sehr deprimiert, gestresst und negativ beeinflusst hat, ich mich zunehmend und ohne mein Zutun, zu sehr ins kritischabweisend verändert hat. Davor, Sprachen mich viele,mir unbekannte Menschen freundlich an und gaben mir, zu meiner Überraschung ein positives Feedback und ich war überrascht und dankbar. Jetzt ist die Welt in der ich lebe anders und ich immer auf Abstand. Kann Oberflächlichkeit nicht mehr ertragen und will kaum Kontakt.Ich weiß, dass es mir schadet und kann es nicht ändern. Bin zu bewusst, um mit Menschen zu kommunizieren oder mich zu beschäftigen, da ich deren Oberflächlichkeit gleich erkenne. Deshalb lebe ich in der Großstadt allein und scheu.Es tut weh, Aber so vermeide ich Schmerz und Anweisung. Ich wünschte, ich könnte Meditieren,um zu Kräften kommen zu können,aber der Lärm im Haus hat mich geschwächt und zum Versager werden lassen. Verliere mit der Zeit meine Persönlichkeit. Arbeitslos+seit 5Jahren weg. Depressionen AU geschrieben, Hab ich keine Hoffnung und auch keinen Mut. Ich suche mein natürliches Ich!!!! Halte mich fern, um andere nicht zu belasten. Sorry aber mir fehlt der Spass,weil ich nicht mehr weiß,was mir Spass macht,ohne nette Leute, die ich aber nicht erst suchen muss.Bin verzweifelt und machtlos. Vielen Dank für diese Ihre Seite.

  2. Leserkommentar gast schreibt am 19.12.2015, 17.22 Uhr

    ICH MUSS NICHTS GROSSARTIGES "LEISTEN", UM EINE DASEINSBERECHTIGUNG ZU HABEN.

  3. Leserkommentar Silke schreibt am 04.10.2015, 10.37 Uhr

    Es tut gut zu hören, dass jeder einer Platz auf dieser Welt verdient hat ; ))

  4. Leserkommentar H. Weber schreibt am 14.06.2015, 19.08 Uhr

    Ja, ich bin wichtig. Es ist immer die Grundeinstellung zum Leben. Schau ich auf das Positive oder mehr auf das Negative. Ich weiß, daß der Grundstein in der Kindheit gelegt wird. Doch haben wir natürlich eine Eigenverantwortung. D. h. wir können unsere Glaubenssätze, also gewisse Affirmationen ändern. Wie z.B. Ich bin gut so wie ich bin. Oder - Ich bin ein liebenswerter Mensch. usw. Ich habe zwei Bücher von Rolf Merkle, und diese haben mich in meinen Einsichten schon oft viel, viel weiter gebracht. An dieser Stelle - danke dafür. lg Heidi

  5. Leserkommentar Bach Michael schreibt am 27.02.2015, 16.04 Uhr

    Wie viel von jedem abhängt! Ich. Ich bin wichtig. Da, wo ich bin, was immer ich tue. Ich verändere die Welt – meine Welt – im Kleinen, indem ich mich ändere. Menschen – auf dem Weg zu sich selbst – denken, fühlen, begreifen, denken bewusst, handeln bewusst, ändern nicht andere, ändern sich – verändern die Welt – ihre Welt – im Kleinen. Strahlen aus, ermuntern, schenken Liebe, Trost, Freude, Verstehen, Verzeihen. Der Mensch, dem du Beispiel bist, beginnt nachzudenken über sich, fängt an, sich zu ändern, verändert die Welt – seine Welt – im Kleinen. Werden immer mehr. Tragen die Liebe in die Welt. Irgendwann: Jeder Mensch denkt und handelt bewusst, ändert sich, verändert die Welt – seine Welt – im Kleinen. Und plötzlich ist die ganze Welt verändert – die Welt im Großen – strahlt vor Liebe, Schönheit und menschlicher Wärme. Herzlichen DANK

  6. Seite:
newsletter abonnieren

Selbstvertrauen trainieren

Ratgeber Selbstvertrauen gewinnen

selbstvertrauen