1. Weisheit zum Thema Glück und Unglück

2 Weisheiten zum Thema Glück im Unglück - warum Probleme auch ihr Gutes haben

1. Weisheit zum Thema Glück und Unglück
© Alexey Bannykh - Fotolia.com

Manchmal stellt sich ein Unglück im Nachhinein als Glück heraus. Davon handeln diese Weisheiten.

Der einzige Überlebende eines Schiffsunglücks wird an den Strand einer einsamen und unbewohnten Insel gespült. Tag für Tag hielt er Ausschau nach einem Schiff am Horizont. Nach vielen Tagen ergebnisloser Ausschau nach einem Schiff baute er sich eine kleine Hütte aus Holz.

Eines Tages kam er von einem Ausflug auf der Insel zurück und stellte fest, dass seine Hütte in Flammen stand. Er hatte alles verloren und seine Stimmung wechselte zwischen Ärger und Verzweiflung.

Am nächsten Morgen wachte er durch das Motorgeräusch eines Bootes auf, das sich der Insel näherte. Man kam, um ihn zu retten. "Woher wusstet ihr, dass ich hier bin?, fragte er seine Retter. "Wir haben Ihr Rauchsignal gesehen", antwortete der Kapitän.

Die darin enthaltene Weisheit

Es ist verständlich, wenn wir zunächst enttäuscht oder gar verzweifelt sind, wenn etwas schief läuft oder wir etwas verlieren. Es gibt jedoch immer Hoffnung, solange wir leben. Und solange wir diese Hoffnung nicht aufgeben und damit auch uns nicht aufgeben, haben wir die Chance, das Leben ( zurück) zu gewinnen.

Diese Geschichte lehrt aber auch, dass wir nicht vorschnell von einem Unglück sprechen sollten, wenn uns etwas Unangenehmes widerfährt. Im Nachhinein stellt sich oft heraus, dass wir Glück im Unglück hatten: etwas anfänglich Unangenehmes stellt sich als segensreich heraus.

Um das Glück im Unglück geht es auch in der nachfolgenden Weisheit. Auch in dieser Weisheit stellt sich heraus, dass anfängliches Unglück auch ein Glücksfall sein kann. Diese Geschichte handelt von einem Bauern und seinem Sohn.

Eines Tages lief das schönste Pferd des Bauern davon. Alle Nachbarn bedauerten den Bauer und beklagten den Verlust. Der Bauer sagte: ,,Unglück, wer weiß?" Nach einigen Tagen kam sein Pferd zurück und mit ihm kamen einige Wildpferde.

Die Nachbarn beglückwünschten den Bauern. Dieser aber sagte: ,,Glück, wer weiß?" Als sein Sohn eines der Wildpferde zähmen wollte, wurde er abgeworfen und brach sich ein Bein. Wieder klagten die Nachbarn und sprachen von einem großen Unglück, der Bauer aber sagte "Unglück, wer weiß?"

Kurz darauf kamen die Soldaten des Kaisers, um junge Männer für den Krieg zu rekrutieren. Da der Sohn des Bauern sein Bein gebrochen hatte, taugte er nicht für den Krieg und konnte so daheim bleiben.

Manchmal ist Unglück das größte Glück, das man haben kann.

Weisheit von Anthony de Mello zum Glück.

Was immer geschieht, an uns liegt es, Glück oder Unglück darin zu sehen.

Haben Sie schon mal Glück im Unglück gehabt?

Welche Botschaft & Erkenntnis enthalten diese Weisheiten für Sie?

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4.70 Sterne (336 Leserurteile)

Psychotests

Psychotest Genussmensch: Finden Sie heraus, wie in welchem Maß Sie genießen und es sich gutgehen lassen können.

Empfehlungen der Redaktion

152 Videoclips mit aufmunternden und mutmachenden psychologischen Texten. Denkanstöße, die Kraft geben – Meditationen für den Alltag.

Was war für Sie ein unvergesslicher Glücksmoment? Welche Erfahrung bereicherte Ihr Leben? Teilen Sie Ihre Glücksmomente und lassen andere daran teilhaben.

mehr laden

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Rosemarie Bernutz schreibt am 12.02.2020

Ich liebe Weisheitsgeschichten - und ich arbeite mit ihnen. Seit mehr als 20 Jahren bin ich (ehrenamtlich) in der Hospizarbeit engagiert. Bei der Begleitung von Sterbenden und Trauernden, kann man mit solchen Geschichten Gespräche über Themen anstoßen und für die es sonst eine große Hemmschwelle zu überwinden gilt. Und ich brauche einen großen Fundus, um für jeden genau die Geschichte herauszusuchen, die zu ihm und seiner aktuellen Situation passt. Manchmal auch, um eine neue Sichtweise zu eröffnen oder eine Lösungsmöglichkeit für festgefahrene Probleme anzubieten.

Eveline Jacobs schreibt am 13.03.2019

Ich habe mich oft in Männer verliebt, die meine Liebe nicht erwiedert haben. Jetzt bin ich glücklich verheiratet und kann nur staunen, wie gut mein Mann und ich zusammen passen. es war mein Glück, das ich erst mit 47 Jahren geheiratet habe, das erkenne ich im Nachhinein. Gott führt uns oft Wege, die uns wehtun um uns noch was Besseres zu geben.

Manfred schreibt am 25.04.2018

Really nice

Rita schreibt am 25.03.2018

Tolle Weisheit, Unglück wandelt sich in Glück. Mich hat die Geschichte fasziniert, jedoch frage ich mich wodurch ist die Hütte in Brand geraten dass somit das Unglück in Glück verwandelt wurde.Denn das ist ja dann bei Umwandlungen entscheidend, was hat dieses Ereignis initiiert, wie kam es zustande das das Glück zurück kam. Wenn das Unglück Glück nach sich zieht würde mich interessieren wie das sein kann. Himmelsfügung? Gottes Wille? Die Hütte brennt, die Arbeitskollegin der Beitrag Schreibenden wird versetzt. Sicher, sehr viel Erleichterung aber wer ist der Auslöser dafür? Schicksal? Wieder ein neues Thema. Danke Herr Dr. Merkle. Ihre Weisheiten vermitteln eine gewisse Zuversicht. Aber diese Weisheit hieße auch, dass man sie selber nicht beeinflusst. Somit keinen Felsen wegschieben muss. Also ist es auch die Weisheit der Hoffnung dass nach dem Dunkeln helles Licht erscheint? Von allein, durch Gottes Willen? Das hieße aber auch untätig zu sein zu bleiben, nur auf das sich Wandelnde zu hoffen. Untätigkeit ist aber das Problem des Unglücks auch oft. Aktivität verwandelt es in Glück. Das ist meine Erfahrung.

Seko schreibt am 28.09.2017

Manche nennen es Kadr (Schicksal), ich nenn' es NasipDenn alles steht geschrieben, alles, was mit uns geschiehtDas Mädchen, was ich laufen ließ, obwohl sie mich doch liebtHoffentlich wird sie glücklich und findet ihr NasipAnscheinend sollte es nicht sein, sonst wär' ich heute noch bei dirAlles Nasip (Bestimmung=Karma) du darfst die Hoffnung nicht verlierenStarke Frau, halt deinen Kopf hoch, nicht weinenNach jeder grauen Wolke folgt ein kleiner SonnenscheinVerlierst du etwas, ist was Besseres für dich bestimmtHalt dich nicht fest an Sachen, die dich brechen ohne Sinn!Halt dich nicht fest an Menschen, die versprechen, doch ihr Wort nicht halten!Nach der Erschwernis folgen gute ZeitenVertrau auf Gott und du wirst sehen, deine Wege stehen offenAlles Nasip, wir beten und hoffenGehen unsre Wege und stoppen, weil wir Angst haben zu verlierenZeit zu investier'n, Herz gegen GehirnAlles ist NasipDenn irgendwo gibt's einen Mächtigen, der uns doch siehtAlles Nasip

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Die darin enthaltene Weisheit
 Manchmal ist Unglück das größte Glück, das man haben kann.
 Weisheit von Anthony de Mello zum Glück.
 Haben Sie schon mal Glück im Unglück gehabt?
 Weitere Beiträge