Wenn Selbsthilfe Ratgeber nicht weiterhelfen - was tun?

Psychologische Selbsthilfe Bücher und Ratgeber helfen nicht allen Menschen und bei allen Problemen. Was tun wenn sie nicht helfen?

Wenn Selbsthilfe Ratgeber nicht weiterhelfen - was tun?

Vielleicht sind Sie im Moment auf der Suche nach Hilfe und Unterstützung für ein persönliches Problem, das Sie quält und Ihre Lebensqualität beeinträchtigt.

Sie haben sich einen Ratgeber für die Lösung dieses Problems gekauft und möchten Ihre Therapie selbst in die Hand nehmen.

Auch wenn Sie sich strikt an das Selbsthilfe Buch halten und die Anweisungen darin befolgen heißt das nicht, dass Sie den Erfolg haben, den Sie sich vielleicht erhofft haben.

Sie sind enttäuscht, zweifeln vielleicht sogar an sich oder denken im schlimmsten Fall, Ihnen sei nicht zu helfen. Sie legen das Buch beiseite und resignieren.

Es gibt viele Gründe, warum Ihnen das Buch nicht geholfen hat oder die Selbsthilfe keinen Erfolg brachte.

Gleichgültig, wie klug oder begabt Sie sind, wie vielen Menschen dieses Buch schon geholfen hat, wie sehr Sie den Autor und seine Kompetenz schätzen, wie logisch seine Ausführungen sind, der beschriebene Weg ist nur ein Weg von vielen.

Vielleicht benötigen Sie einen anderen Weg, eine andere Art von Hilfestellung.

Nur, weil dieser eine Weg Sie nicht ans Ziel gebracht hat, ist das kein Grund, an sich zu zweifeln oder gar zu resignieren.

Es gibt einen Weg - auch für Sie.

Leser unserer Bücher berichten immer wieder, dass sie sich ein Buch vor einigen Jahren gekauft haben, es damals aber in den Schrank gestellt haben, da sie damit nicht allzuviel anfangen konnten.

Durch Zufall oder Eingebung lasen sie später nochmals in dem Buch und waren total überrascht, wieviel ihnen das Buch geben konnte.

Was war passiert?

Ein und derselbe Ratgeber brachte einmal nichts und das nächste Mal sehr viel.

Wir erklären das so, dass es für alles eine richtige Zeit gibt. Manchmal ist man noch nicht für eine Erfahrung bereit und man muss noch warten.

Das Glück (Erfolg) lässt sich nicht erzwingen.

Was tun, wenn Sie mit einem Selbsthilfe Ratgeber keinen Erfolg haben?

1. Gönnen Sie sich eine Pause bei Ihrer Lesetherapie und machen sich bewusst, dass Sie nichts "falsch" gemacht haben.

2. Experimentieren Sie mit anderen Büchern und Ansätzen. Finden Sie Ihren eigenen Weg.

3. Vielleicht gelingt es Ihnen besser, mit Hilfe eines Therapeuten eine Lösung für Ihr Problem zu finden.

Manchmal ist man so gefangen in einem Problem, dass man einen Außenstehenden benötigt, der einem zunächst helfen muss, etwas Abstand von dem Problem zu bekommen.

4. Sprechen Sie mit Freunden über das Gelesene.
Dadurch kann Ihnen ein "Licht" aufgehen oder das Gelesene erscheint Ihnen in einem anderen Licht.

5. Lesen Sie Erfolgsberichte anderer Betroffener. Sie bekommen hierdurch neuen Mut und entdecken vielleicht einen neuen Zugang zu Ihrem Problem.

Denken Sie stets daran: Wenn wir keinen Ausweg sehen, heißt das nicht, dass es keinen gibt.

Ich wünsche Ihnen den Mut und die Ausdauer, eine Lösung zu finden. Sie haben es verdient.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

0 Sterne (0 Leserurteile)

Empfehlungen der Redaktion

Wenn uns etwas Schlimmes widerfährt, dann hadern wir mit dem Schicksal und begeben uns in die Opferrolle. Was Sie dagegen tun und wie sich daraus befreien können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Informationen zur Bibliotherapie dem therapiebegleitenden Lesen von Ratgeber-Büchern; Bibliotherapie als therapeutisches Mittel.

mehr laden

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Es gibt einen Weg - auch für Sie.
 Was tun, wenn Sie mit einem Selbsthilfe Ratgeber keinen Erfolg haben?
 Beiträge, die Sie interessieren könnten
 Weitere Beiträge