Zitate zur Zufriedenheit, die bereichern und inspirieren

Zitate zum Nachdenken zum Thema Zufriedenheit. Zitate die Ihre Zufriedenheit stärken. Lassen Sie sich überraschen.

Zitate zur Zufriedenheit, die bereichern und inspirieren
© PAL Verlag

Möchten Sie sich von Zitaten, Metaphern und Aphorismen inspirieren lassen? In unserer Zitatensammlung zur Zufriedenheit werden Sie fündig.

Zitate über Zufriedenheit und welche Bedeutung sie fürs Leben haben könnten

Weise ist, wer nicht bedauert, was er nicht hat, sondern wer sich an dem freut, was er hat.
- Epiktet -

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Epiktet sieht 2 Möglichkeiten: Entweder denkst du darüber nach, was dir fehlt, aber furchtbar gerne hättest, und fühlst Bedauern, SelbstmitleidEnttäuschung und Unzufriedenheit. Oder du schaust darauf, was du hast und besitzt, freust dich darüber und sorgst so für deine innere Zufriedenheit.

Du hast also die Wahl, zufrieden oder unzufrieden zu sein. Da wir dazu neigen, uns eher damit zu befassen, was uns fehlt, müssen wir uns immer wieder ins Bewusstsein rufen, über welchen Reichtum wir verfügen.

Hier ein Video dazu.


Zufriedensein bedeutet nicht, alles zu haben, sondern das Beste aus allem zu machen.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Viele von uns spielen das „Wenn ..., dann ...-Spiel. Wir reden uns ein, dass wir erst zufrieden und glücklich sein können, wenn wir ein bestimmtes Ziel erreicht haben. Das Tragische daran ist, dass wir, haben wir dieses Ziel erreicht, bereits das nächste Ziel im Auge haben - und so das Erreichte nicht richtig genießen können.

Auf diese Weise können wir nicht dauerhaft zufrieden sein. Du kannst zufrieden sein, wenn du dich immer wieder darauf konzentrierst, was du besitzt und erreicht hast.


Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.'
- S. Kierkegaard -

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Der Vergleich mit anderen kann uns glücklich machen, wenn wir uns mit Menschen vergleichen, denen es schlechter geht als uns oder wenn diese weniger haben, als wir. Vergleichen kann uns aber auch unzufrieden machen, wenn der Vergleich zu unseren Ungunsten ausfällt. Da wir gewöhnlich mehr darauf schielen, was andere haben, sind wir häufig unzufrieden.

Deshalb: Hör auf, dich mit anderen zu vergleichen. Da das Vergleichen oft unbewusst geschieht, wirst du öfter in die Vergleichsfalle tappen. Das macht nichts. Nimm es zur Kenntnis und kehre wieder zu dir zurück. Das Motto lautet: Ich bin so, wie ich bin. Nicht besser und nicht schlechter als andere. In einzelnen Bereichen mögen andere besser sein, aber deshalb sind sie nicht wertvoller.


Die meisten Menschen machen sich selbst durch übertriebene Forderungen an das Schicksal unzufrieden.
- Wilhelm von Humbold -

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Humboldt hat erkannt, dass Forderungen uns am Zufriedensein hindern. Forderungen wie "Andere müssen ... tun", "Ich muss ... tun/sein" oder "Das Schicksal muss mir ... geben" führen zu Enttäuschung oder gar Verbitterung, wenn sie nicht erfüllt werden. Da das Leben oder die Menschen immer wieder unsere Pläne durchkreuzen, sind Forderungen eher hinderlich.

Achte darauf, wann du Forderungen an das Leben stellst. Du merkst dies z.B. daran, dass du innerlich Druck und Anspannung verspürst. Das Wörtchen "muss" ist ein weiterer Hinweis. Wenn du sehr enttäuscht oder verärgert bist, dann hast du im Vorfeld eine Forderung gestellt. Ersetze Forderungen durch Wünsche.


Weisheit ist, die Dinge zu nehmen, wie sie sind, und sich mit dem Unabänderlichen abzufinden.
- Michel de Montaigne -

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Wann immer wir etwas Unabänderliches verändern möchten, kämpfen wir gegen Windmühlen. Es ist, als ob wir immer wieder mit dem Kopf gegen eine Wand laufen, statt nach einer Tür zu suchen. Bemühe dich, das Unabänderliche anzunehmen. Schau dir diese Lebensweisheit an. Sie handelt von der Freiheit der Entscheidung.


Wenn du unzufrieden bist, ändere dein Leben oder deine Einstellung.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Wir haben die Gewohnheit, uns über das zu beklagen, was uns nicht gefällt. Die Folgen des Jammerns sind, dass wir uns als Opfer fühlen und unzufrieden sind. Nimm deine Unzufriedenheit ist als ein Signal, das dir zwei Alternativen aufzeigt:

1. Überlege dir, wie du dein Leben so ändern kannst, dass du zufriedener bist. Wenn das nicht geht:

2. Lerne, dich mit der Situation zu arrangieren. Nimm sie an und mach das Beste daraus.


Wer nicht mit dem zufrieden ist, was er hat, wäre auch nicht zufrieden, wenn er hätte, was er nicht hat.
- Berthold Auerbach -

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Ob wir zufrieden oder unzufrieden sind, ist abhängig von unserer inneren Haltung. Sind wir es gewohnt nach dem Ausschau zu halten, was fehlt, dann können wir nicht zufrieden sein. Warum? Weil, haben wir erreicht, was wir zu benötigen glauben, suchen wir nach dem nächsten Mangel.

Dadurch steht die nächste Unzufriedenheit vor der Tür. Die Lösung für deine Unzufriedenheit liegt vor deinen Füßen - im Hier und Jetzt. Nutze deine Fähigkeit, einen Schatz in dem zu entdecken, was du schon Schönes und Wertvolles in deinem Leben hast.

Vergiss die kleinen Geschenke nicht, die du oft für selbstverständlich hältst, etwa ein Lächeln deines Partners. Heute morgen hast du bereits zwei kostbare Geschenke geöffnet: deine Augen. Sie ermöglichen dir, die Welt in ihrer ganzen Schönheit zu genießen.


Es ist wichtiger, zufrieden zu sein, als Recht zu haben.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Wann immer wir glauben, im Recht zu sein, und es uns von anderen nicht zugestanden wird, fühlen wir uns bedroht. Wir sind in einer Kampfhaltung, die mit körperlicher Anspannung einhergeht. Unser inneres Gleichgewicht und unsere Zufriedenheit gehen dabei verloren. Recht haben zu wollen, ist legitim.

Doch wenn du forderst, Recht bekommen zu müssen und es nicht bekommst, bezahlst du dafür mit Unzufriedenheit und Anspannung. Prüfe deshalb sorgfältig, ob der Aufwand sich lohnt, für dein Recht zu kämpfen. Manchmal gewinnst du mehr, wenn du loslässt und Frieden schließt.


Unzufriedenheit ist die Strafe dafür, dass wir nicht mit dem zufrieden sind, was wir besitzen.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Unzufriedenheit kann uns motivieren, unsere Situation zu verändern. Insofern hat Unzufriedenheit ihr Gutes. Konzentrieren wir uns jedoch permanent auf den Mangel und verlieren das Gute und Erreichte aus den Augen, dann bezahlen wir dafür mit Unzufriedenheit. Du kannst wählen, ob du eine Strafe bekommst. Bei allem Bemühen, mehr zu erreichen und es besser zu haben, halte dir immer wieder bewusst vor Augen, was du bereits erreicht und geleistet hast.


Du kannst mit Geld vieles kaufen, nur nicht die wichtigsten Dinge: Zufriedenheit, Freundschaft und Gesundheit.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Geld ist ein sehr vielseitiges Tauschmittel. Du kannst davon die unterschiedlichsten Güter, ja sogar den unterschiedlichsten Service in beruflichen und privaten Bereichen erwerben. Doch wenn es um echte Zuwendung, Liebe und Zufriedenheit geht, versagt es.

Schau einmal, welchen Wert du Geld beimisst. An welcher Stelle in deiner Werteliste stehen Karriere, Besitztümer und Reichtum? Wozu willst du das Geld verwenden, das du verdienen möchtest? Welche Bedürfnisse soll dir das Geld erfüllen? Gehören Zufriedenheit, Freundschaft und Gesundheit auch dazu?


Innere Zufriedenheit müssen wir uns immer wieder neu erschaffen.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Zufriedenheit ist extrem flüchtig. Manchmal verändert sich etwas in unserer Umgebung, wir werden kritisiert, ein Autofahrer trödelt vor uns her oder mit der Post kommt eine überhöhte Rechnung. Manchmal erinnern wir uns an eine Situation, in der wir uns aufgeregt haben, oder denken mit Angst an den nächsten Zahnarztbesuch. Schon ist unsere Zufriedenheit dahin.

Das Zitat erinnert uns an die Arbeit mit uns selbst. Es macht aber gleichzeitig Hoffnung, denn es erinnert uns daran, dass wir selbst etwas für unsere Stimmung tun können. Überleg dir deshalb, wenn du schlecht drauf bist, was dir fehlt und wie du es in dein Leben holen kannst. Vielleicht kannst du nicht die ganz große Lösung finden, aber einen ersten Schritt darauf tun.


Wir sind immer nur in dem Maße mit anderen zufrieden, wie wir mit uns selbst zufrieden sind.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Zufriedenheit beginnt immer bei uns selbst. Können wir uns nicht leiden, dann sind wir gewöhnlich auch anderen gegenüber unleidlich. Uns stört die Fliege an der Wand und wir hören aus jedem Wort eines anderen einen Angriff. Die Folge ist, dass wir anderen gegenüber ungerecht sind oder übertrieben heftig reagieren.

Dieses Zitat weist darauf hin, dass wir bei uns selbst beginnen müssen, wenn wir ein harmonisches Zusammenleben haben wollen. Es wäre zwar einfacher, wenn andere sich nach unseren Vorstellungen verändern und für unsere Zufriedenheit sorgen würden, aber so funktioniert das Leben nicht. Wenn du dich über andere immer wieder ärgerst, frage dich deshalb, ob dies ein Spiegel deiner Seele sein könnte.


Je weniger Regeln wir Bezug auf das Leben und die Menschen haben, desto zufriedener sind wir.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte Regeln helfen, unseren Alltag zu gestalten, und erleichtern das Zusammenleben mit anderen. Gleichzeitig bieten sie auch großen Konfliktstoff, denn wir haben nicht alle dieselben Regeln, sind aber alle davon überzeugt, die einzig „Richtigen“ zu haben. Brechen andere unsere Regeln, sind wir verärgert oder enttäuscht.

Regeln sind nicht in Stein gemeißelt. Wenn du mehr Zufriedenheit in deinem Leben haben willst, könntest du deine Regeln mal einer Überprüfung unterziehen. Welche Regeln sind für dich nicht verhandelbar und du willst für deren Durchsetzung kämpfen? Welche würdest du gerne erfüllt bekommen, aber du könntest auch auf deren Erfüllung verzichten - deiner inneren Zufriedenheit wegen?


Um zufriedener zu sein, kannst du die Welt oder deine Sicht der Welt ändern. Es ist leichter, deine Sicht zu ändern.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Wir geben anderen Menschen Macht über unsere Gefühle, wenn wir erwarten, dass sie unsere Wünsche erfüllen. Natürlich freuen wir uns, wenn sie uns diesen Gefallen tun, aber was ist, wenn nicht ... ? Dann fühlen wir uns hilflos und ihnen ausgeliefert.

Du bist nicht darauf angewiesen, dass andere sich nach deinen Vorstellungen verhalten. Den Schlüssel für deine Zufriedenheit hältst du in Händen. Sei in deinen Einstellungen flexibel wie Wasser, das einfach um den Stein herumfließt, wenn er im Weg ist. Schau dir hierzu die Lebensweisheit: Was das Wasser über das Leben lehrt an.


Wenn du wirklich zufrieden sein willst, kann das niemand verhindern.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Wir alle kennen vermutlich Menschen, die immer nur jammern, alles schwarzsehen oder mies machen. In Gegenwart dieser Menschen laufen wir Gefahr, uns „anzustecken“ zu lassen. Und dann gibt es natürlich Enttäuschungen und Stituationen, die wir als frustrierend erleben. In diesen Momenten ist unsere Zufriedenheit gefährdet.

Letztendlich ist es deine Entscheidung, wie du damit umgehst. Du hast immer die letzte Entscheidung. Du kannst entscheiden, trotz widriger Lebensumstände und in Gegenwart von Nörglern und Miesmachern deine Zufriedenheit zu bewahren.

Dieses Video beschreibt sehr schön die Weisheit dieses Zitats.


Deine Zufriedenheit hängt nicht davon ab, wie viel du hast, sondern wie viel Freude du an dem hast, was du besitzt.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Dieses Zitat stellt die Werbung für Produkte komplett in Frage und es sagt die Wahrheit. Wer viel an Besitztümern besitzt, ist nicht unbedingt zufrieden und glücklich. Viele Prominente, die depressiv sind oder sich das Leben nehmen, bestätigen dies.

Umgekehrt können Menschen, die wenig Besitz haben, voller Lebensfreude sein und viel Spaß am Leben haben. Dieses Zitat erinnert dich, deine Werte genauer anzuschauen. Verwendest du deine Kraft und Zeit tatsächlich auf die Dinge, die dir wichtig sind? Schenken deine Aktivitäten dir die Gefühle, die du gerne spüren möchtest? Wenn nicht, ist es an der Zeit, neue Prioritäten für dein Leben zu setzen.

Schau dir die Weisheit über ein erfülltes Leben an.


Zufriedenheit gibt es nicht als Fertiggericht.

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Ein Fertiggericht zeichnet dadurch aus, dass wir es nicht zubereiten müssen, um es verzehren zu können. Wir müssen es nur erwärmen und schon können wir es genießen. Bei unserer Zufriedenheit sieht das ganz anders aus. Ohne unser Zutun wird sie sich nicht zeigen.

Dieses Zitat erinnert dich daran, dass du für deine Zufriedenheit und deine Unzufriedenheit selbst zuständig bist. Diese beiden Gefühle werden nicht durch äußere Gegebenheiten und Menschen verursacht, sondern durch deine Bewertung und Erwartungen. Selbst wenn andere dir etwas Gutes tun, bleibt es dir überlassen, ob du ihr Handeln als gutgemeint und wohlwollend ansiehst. Erst dann verspürst du Freude und Zufriedenheit. Du könntest ihr Handeln aber auch als Versuch, sich bei dir einzuschmeicheln, ansehen. Dann fühlst du dich vielleicht ausgenutzt.


Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nie von äußeren Dingen, sondern der Mensch bringt aus seinem Inneren, wie aus einer Quelle, Zufriedenheit in sein Leben.
Plutarch

Wie dieses Zitat dein Leben bereichern könnte

Plutarch verwendet in seinem Zitat ein schönes Bild: die innere Quelle. Die Quelle ist ein Ort, an dem Wasser auf natürliche Weise an die Oberfläche tritt. So können wir ebenfalls dauerhaft oder zeitweise Zufriedenheit verspüren, wenn wir die Quelle für unsere innere Zufriedenheit sind. Wir benötigen dazu nur die passende innere Haltung.

Du bist in deinem Wohlbefinden nicht davon abhängig, was dir im Leben widerfährt. Solange du lernfähig bist und denken kannst, kannst du deine innere Quelle anzapfen und für Zufriedenheit und Gelassenheit sorgen. Diese Fähigkeit kann dir niemand nehmen und verbieten.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4.76 Sterne (214 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Stefan der Zufriedene schreibt am 15.04.2020

Zufrieden ist, wer stets erkennt,dass ihm nur ein Leben geschenkt.

Ragnar schreibt am 09.03.2020

Nicht hungern, nicht dürsten, nicht frieren. Wer das besitzt oder wer darauf hoffen kann, der könnte sogar mit Zeus an Glück wetteifern. Epikur

Hamann, Anke schreibt am 19.01.2020

Zeige dich freundlich statt kritisch, dann wird sich deine Freude vergrößern.Scarlatti

Miri schreibt am 29.07.2019

Ich versuche auch,mir diese Sprüche und Weisheiten vorzusagen. Aber das Innere wird davon nicht überzeugt. Ich falle ständig in die negativen Gedanken zurück. Ich kann die Sprüche nicht in die Realität umsetzten. Such etwas einreden hilft auch nicht dauerhaft. Gibt RS einen Weg, wirklich zu akzeptieren, anzunehmen, was man nicht versteht?

Erich Brandl schreibt am 17.06.2019

Die Unzufriedenheit verfolgt die Zufriedenheit anderer© 2019 Erich Brandl

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Zitate über Zufriedenheit und welche Bedeutung sie fürs Leben haben könnten
 Weitere Beiträge