Erfahrungen aus der Praxis – die Kolumne von Gert Kowarowsky

In dieser Kolumne erzählt der erfahrene Psychotherapeut Gert Kowarowsky aus seiner langjährigen Praxiserfahrung über die Sorgen und Probleme der Menschen, die ihn besuchen, und über die großen Fragen, die dahinterliegen.

Gert Kowarowsky ist Dipl.-Psychologe, psychologischer Psychotherapeut mit einer Ausbildung in Verhaltenstherapie und Humanistischer Psychologie. Seit 1980 lebt und arbeitet er in Bad Steben. Er ist Seminarleiter, Supervisor, Lehrtherapeut und Fachbuchautor.
Die Themenschwerpunkte seiner Arbeit sind: Selbstsicherheitstraining, Selbstwertschätzung, Stressbewältigung und Burn-out-Prophylaxe, Meditation, Entwicklung von Achtsamkeit und Dankbarkeit, Einsatz kreativer Interventionen in der Verhaltenstherapie.
 

Gert Kowarowsky über seine Arbeit

"Seit meiner Jugend schon bin ich interessiert an Menschen und ihrem Verhalten. Ich bin fasziniert von dem Potenzial, das in jedem Menschen und in jeder zwischenmenschlichen Begegnung zu spüren ist und brenne darauf, so viel wie möglich davon verwirklicht zu sehen. Mein Wunsch ist, mir selbst und anderen aus den oft selbst geschaffenen inneren Begrenzungen zu helfen.

Meine Überzeugung: Es sind meist nicht die Dinge der Welt, die uns beunruhigen, sondern unsere Haltung den Dingen der Welt gegenüber. Eine Grundhaltung der Dankbarkeit und Wertschätzung ist der Schlüssel zu einem guten Leben."

Die neusten Beiträge der Kolumne

Der Psychotherapeut Gert Kowarowsky erzählt aus seiner langjährigen Praxiserfahrung über die Sorgen, Probleme und die Fragen, die seine Klientinnen und Klienten bewegen. In diesem Beitrag zeigt er, mit welcher Haltung wir anderen Menschen begegnen können, vor allem wenn sie eine Herausforderung für uns sind.

Psychotherapeut Gert Kowarowsky schildert, wie dir Lebenswege anderer Menschen als Vorbild dienen können und warum es hilft, deine eigene Biografie genauer unter die Lupe zu nehmen, um Erfüllung im Leben zu finden.

Der Psychotherapeut Gert Kowarowsky erzählt aus seiner langjährigen Praxiserfahrung über die Sorgen, Probleme und die Fragen, die seine Klientinnen und Klienten bewegen. In diesem Beitrag geht es um unsere Fähigkeit, Probleme lösen zu können.